Packpapier günstig kaufen |

Packpapier

Packpapier als Füll- und Polstermaterial

Packpapier ist vielseitig einsetzbar beim Verpacken und eignet sich hervorragend zum Umwickeln von empfindlichen Waren beim Versand. Als hochwertiges Füll- und Polstermaterial zum Ausstopfen von Sendungen ist dieses widerstandsfähige Natronmisch Packpapier bestens geeignet. Stopfpapier wird auch Füllpapier genannt und ist ebenfalls ideal zum Einschlagen, Auffüllen von Hohlräumen sowie zum Produktschutz beim Verpacken von Paketen. Dieses preiswerte, umweltfreundliche Packpapier hergestellt aus Recylingpapier im Rollenformat ist sehr ergiebig, griffig und leicht zu verarbeiten. Packpapier gibt es als Rollenware und in verschiedenen Bogenformaten. Ein beliebtes Packpapier für den Verkauf im Einzelhandel ist Seidenpackpapier das beim Verpacken von empfindlichen Waren und Produkten oftmals im Einsatz ist. Seidenpackpapier ist bestens geeignet. zum Schützen, Polstern, Ausstopfen, Einschlagen oder als Zwischenlage für empfindliche Güter aller Art.

Ölpapier auch bekannt als Korrosionsschutzpapier ist ein beschichtetes Kraftpapier zum Verpacken, Versenden oder Lagern von öligen Bauteilen aus dem Maschinenbau oder der Automobilindustrie. Das 100% wasserabweisende Kraftpapier schützt Ihre Waren vor Korrosion. Ölpapier ist reißfest, durchstoßfest und lässt sich leicht verarbeiten.

Mit Seidenpapier auf die feine Art verpacken

Seidenpapier, auch Packseide genannt, ist nicht wirklich aus Seide, aber es ist so zart und fein, dass es zu Recht diesen Namen trägt. Dieses zarte und feine Packpapier ist vielseitig einsetzbar und sorgt dabei immer für ein optisches Highlight mit Wow-Effekt. Mit hauchzarter Packseide in leuchtenden Farben, lassen sich Produkte und Geschenke sanft und dekorativ einschlagen und umhüllen. Und werden so zu einem echten Eyecatcher und etwas ganz Besonderem. Die zarte Hülle aus Seidenpapier transportiert Wertschätzung und eine gewisse Eleganz.

Wofür kann man Seidenpapier verwenden?

  • Packseide ist ideal zum Umhüllen von Waren und Produkten unterschiedlichster Art. So können in Boutiquen Textilien in Seidenpapier eingeschlagen werden. Beliebt ist auch das Einschlagen von Flaschen wie Wein, Sekt oder Öle in das seidenzarte Packpapier.
  • Auch zum Schutz von Waren und zum Auspolstern kann Seidenpapier verwendet werden. Schön auch für Geschenktüten, Geschenkkartons oder Versandkartons.
  • Die Packseide kann ebenfalls als Trenner zwischen mehreren Produkten oder Lagen dienen, indem man einen Bogen zwischen legt. Seidenpapier ist auch ideal als Geschenkpapier einsetzbar und kann so eine zusätzliche Geschenkverpackung ersetzen.
  • Auch als Bastelpapier oder für kreative Dekorationen für Geschenke oder die Wohnung ist Packseide bestens geeignet.

Seidenpackpapier das Geschirrpapier für den stressfreien Umzug

Stressfreies verpacken beim Umzug bietet Geschirrpapier wie das Seidenpackpapier als Bogenware. Damit kann man Tassen, Gläser und Teller schnell und einfach einwickeln. Das Seidenpackpapier ist sehr weich und schützt, polstert und sichert die Packgüter vor Bruch. Geschirrpapier kann beim Seidenpackpapier als Bogenware einzeln einfach vom Stapel entnommen werden und ist sehr sparsam und ergiebig in der Anwendung beim verpacken. Das Seidenpackpaier als Bogenware gibt es in den Formaten 50 x 75 mm und 75 x 100 cm. Die etwas preisgünstigere Variante zum Seidenpackpapier ist das Standard Packpapier im Bogenformat was ebenfalls als Geschirrpapier eingesetzt werden kann. Dieses sehr preiswerte Packpapier ist allerdings ein wenig gröber als das Seidenpackpapier was den Nutzen beim verpacken aber nicht schmälert. Von Zeitungspapier beim verpacken raten wir ab, da die Druckerschwärze auf die Packgüter wie Teller, Tassen und Gläser abfärben kann.